Institut für Raumplanung
> Zum Inhalt

News DE

2020-06-17 [ ]

Scalings

Der Forschungsbereich Recht ist assoziierter Partner des Konsortiummitglieds Universität Graz (Univ Prof. Dr. Iris Eisenberger) im Forschungsprojekt SCALINGS. In diesem untersuchen 9 Partneruniversitäten in 8 europäischen Ländern Potenziale und Grenzen von Ko-Kreation in den Bereichen Robotik, Urban Energy und Autonomes Fahren. Ko-Kreation bezieht sich auf Situationen, in denen eine Vielzahl von Akteuren in einer Innovationstätigkeit zum gegenseitigen Nutzen zusammenkommen.

Univ.-Prof. Dr. Iris Eisenberger, M.Sc. (LSE), Arbeitsbereich für Öffentliches Recht und Europäisches Wirtschaftsrecht am Institut für Öffentliches Recht und Politikwissenschaften der Universität Graz leitet den rechtswissenschaftlichen Teil des SCALINGS-Projekts.
Gemeinsam mit ihr arbeitet Dragana Damjanovic im Rahmen dieses Projekts zu der Frage der Öffentlichen Beschaffung von Innovation. Arzu Sedef untersucht gemeinsam mit Iris Eisenberger, welchen Einfluss Rechtsvorschriften zum geistigen Eigentum und zum Dateneigentum auf Ko-Kreation in sogenannten Co-Creation Facilities („CCF“) haben.

Das SCALINGS-Projekt wird von der Europäischen Kommission im Rahmen des Forschungs- und Innovationsprogramms "Horizon 2020" finanziert.